Beratung: 01 35 85 017

Verlobungsring: Welche Hand ist die Richtige?

Verlobungsring wird an der linken Hand getragen
Verlobungsring wird an der linken Hand getragen

Der Ringfinger der linken Hand symbolisiert den direkten Weg zum Herzen des geliebten Partners. Daher wird in Deutschland der Verlobungsring an der linken Hand getragen. Nach der Trauung kann der Verlobungsring an den Ringfinger der rechten Hand wechseln und wird dann vor dem Ehering getragen.

Vorschriften für das Tragen von Verlobungsringen gibt es natürlich nicht. Wenn die Frau den Verlobungsring lieber von vornherein an der rechten Hand tragen möchte – als Symbol der Liebe hat er in jedem Fall an beiden Händen Gültigkeit!

Warum wird der Verlobungsring links getragen?

Bei den alten Ägyptern und Römern hatte der linke Ringfinger eine besondere Bedeutung. Auch die Griechen, die als erste Verlobungsringe überreichten, trugen den Ring am linken Ringfinger. Damals glaubte man, dass vom linken Ringfinger eine Vene zum Herzen führt - die „Vena Amoris“. Der Verlobungsring am linken Ringfinger hat bis heute diese symbolische Bedeutung behalten: Die direkte Verbindung zum Herz, dem Platz aller Liebesgefühle.

Verlobungsring tragen: Unterschiede Deutschland, Österreich und Schweiz

Soviel ist also klar: In Deutschland und Österreich ist es üblich, dass die Frau den Verlobungsring am Ringfinger der linken Hand trägt. Die rechte Hand ist für den Ehering bestimmt. Aber an welcher Hand trägt man den Verlobungsring in der Schweiz?

Obwohl die Schweiz eines unserer Nachbarländer ist, hat dieses Alpenland seine eigene Regel. In der Schweiz und in einigen der südlichen Länder Europas wird der Verlobungsring am Ringfinger der rechten Hand getragen, der Ehering kommt an die linke Hand.

Verlobungsring und Ehering an welcher Hand in welchem Land?

Land Verlobungsring Ehering & Vorsteckring
Bulgarien links rechts
Deutschland links rechts
Italien rechts links
Kroatien rechts links
Niederlande rechts links
Norwegen links rechts
Österreich links rechts
Polen links rechts
Portugal rechts links
Russland links rechts
Schweiz rechts links
Spanien rechts links
Türkei links rechts
Ukraine links rechts
USA rechts links
Zypern rechts links

 

Verlobungsring als Vorsteckring tragen

Bis zur Hochzeit bauen Frauen meist eine starke emotionale Bindung zu Ihrem Verlobungsring auf. Der Verlobungsring kann natürlich auch nach der Trauung weiterhin an der linken Hand getragen werden und der Ehering rechts.

Viel schöner ist es jedoch, den Verlobungsring nach der Hochzeit als Vorsteckring vor dem Ehering zu tragen. Manche Verlobungsringe lassen sich allerdings nur schwer mit einem Ehering kombinieren. Einige Schmuck-Manufakturen haben dieses Problem erkannt und fertigen zum Verlobungsring passende Eheringe.

Perfekt passenden Eheringe selbst gestalten

Für viele unserer Verlobungsring-Modelle haben wir perfekt passende Eheringe im Angebot. Diese Modelle harmonieren sowohl von der Form der Ringschiene als auch vom Edelmetall-Farbton perfekt mit dem entsprechenden Verlobungsring.

Wenn Sie wissen wollen, ob es zu Ihrem Verlobungsring perfekt passende Eheringe gibt, rufen Sie uns einfach kurz an: 01 35 85 017. Wir freuen uns auf Sie!

FAQs zum Thema „Welche Hand“

Wo trägt man einen Verlobungsring?

Von fast allen Frauen in Deutschland wird der Verlobungsring an der linken Hand getragen. Die romantische Begründung: Der Ringfinger der linken Hand symbolisiert den direkten Weg zum Herzen des geliebten Partners.
Nach der Trauung kann der Verlobungsring an die rechte Hand wechseln und wird dann vor dem Ehering getragen.

Kann man Verlobungsring rechts tragen?

Ja, der Verlobungsring kann rechts getragen werden. Vorschriften für das Tragen von Verlobungsringen gibt es nicht. Wenn die Frau den Verlobungsring lieber von vornherein an der rechten Hand tragen möchte – als Symbol der Liebe hat er in jedem Fall an beiden Händen Gültigkeit.

Welche Hand bedeutet verlobt und welche verheiratet?

Ein Ring an der linken Hand kann bedeuten, dass die Person verlobt ist. Ein Ring am Ringfinger der rechten Hand bedeutet meist, dass die Person verheiratet ist.
Es gibt allerdings Frauen, die ihre Ringe gern tragen, wo sie möchten und nicht die genannten Konventionen achten.

Welchen Ring trägt man wo?

In Deutschland wird der Verlobungsring am Ringfinger der linken Hand getragen. Eheringe werden meist am Ringfinger der rechten Hand getragen.

Hat der Ringfinger eine Vene zum Herz?

Nein, das stimmt nicht. In der Antike glaubten Griechen und Römer, dass der Ringfinger eine Vene mit direkter Verbindung zum Herzen hat. Sie wurde „Vena Amoris“ (Liebesader) genannt. Bis heute geht das Tragen des Verlobungsrings am linken Ringfinger auf diesen Mythos zurück.

An welchen Finger gehört der Verlobungsring?

In Deutschland gehört der Verlobungsring an den Ringfinger der linken Hand. Nach der Hochzeit kann der Verlobungsring an den Ringfinger der rechten Hand wechseln und wird dann vor dem Ehering getragen.

Telefonische Beratung
01 35 85 017

Jetzt anrufen