Beratung: 01 35 85 017

Verlobungs-Checkliste: Alles Wichtige für den Antrag im Blick

Die Verlobungs-Checkliste
Die Verlobungs-Checkliste

Sekt kaltstellen, Blumen abholen und… was war doch gleich noch alles zu tun? Bei der Planung einer Verlobung rasen beim einen oder anderen die Gedanken kreuz und quer durch den Kopf. Schließlich jeder Mann seiner Liebsten einen unvergesslichen Augenblick bescheren und dabei auf keinen Fall etwas vergessen.

Mit unserer Verlobungs-Checkliste gehen Sie sicher, dass Sie an alles denken.

Der Verlobungs-Ort

Der Ort für die Verlobung ist – neben dem Verlobungsring – der wichtigste Punkt auf der Checkliste für die Verlobung. Immerhin muss der Platz für den Heiratsantrag den Anforderungen eines besonderen Ereignisses gerecht werden, das es bei den meisten Menschen nur einmal im Leben geben wird.

Im Idealfall ist der Antragsort frei von unerwünschten Geräuschen wie Baulärm oder laut in den Schienen quietschenden Straßenbahnen. Der Platz an dem der Antrag stattfindet ist mindestens so hell, dass sie ihren Ring gut erkennen kann.

Wählen Sie am besten einen ruhigen Ort, an dem Sie ungestört sind. Wird die Verlobung im gemeinsamen Urlaub stattfinden, ist es ratsam, zuvor möglichst viele Informationen über den Wunsch-Ort einzuholen.

Ist der Heiratsantrag beispielsweise vor einer Sehenswürdigkeit wie dem Eiffelturm geplant, empfehlen wir, sich im Voraus über mögliche Bauarbeiten, Sperrungen oder Veranstaltungen in der Umgebung zu informieren. Das erspart unerwünschte Überraschungen!

Der Verlobungs-Ort im Kurz-Check

  1. Achten Sie auf eine niedrige Geräuschkulisse
  2. Der Ort muss ausreichend Helligkeit und Privatsphäre bieten
  3. Vorher über Baustellen, Bauarbeiten und geplante Veranstaltungen informieren

Die passende Kleidung

Kleider machen Leute – ganz schön oberflächlich, stimmts? Für eine die Kleidung bei der Verlobung darf dieses Sprichwort aber auf jeden Fall Programm sein. Wer sich diesem besonderen Anlass entsprechend schick kleidet, verleiht dem Augenblick die angemessene Feierlichkeit.

Achten Sie allerdings darauf, nicht zu schick aufzutreten. Ihre Partnerin sollte keinen Verdacht schöpfen. Am wichtigsten ist es jedoch, dass Sie sich nicht selbst am Ende unpassend gekleidet fühlen.

Unser Tipp für diskrete Kleidung zur Verlobung: Tragen Sie einen Pullover, ein Hemd oder ein Shirt, das Ihrer Partnerin besonders gut an Ihnen gefällt. Besitzen Sie ein Kleidungsstück, das Ihnen Ihre Partnerin einst geschenkt oder das sie für Sie ausgesucht hat? In Kombination mit der Lieblingsjeans ist das perfekte Outfit für den Heiratsantrag fertig.

Das Verlobungs-Outfit im Kurz-Check

  1. Das Outfit sollte schick sein, aber
  2. nicht schicker als das der Partnerin und
  3. nicht so schick, dass der Antrag sofort auffliegt

Passt der Verlobungsring? Wie wird er transportiert?

Zwei Dinge sind sicher: Erstens er ist rund und zweitens zur Verlobung ist er Pflicht! Ein funkelnder Verlobungsring ist das Sahnehäubchen eines romantischen Heiratsantrags. Als äußeres Symbol der besonderen Bindung zueinander entwickelt sich der Verlobungsring schnell zum Lieblingsschmuckstück jeder Frau.

Es gibt wenig vergleichbar unangenehme Momente für einen Mann, wie der, wenn er beim Versuch den Ring anzustecken merkt, dass er zu klein ist. Im Zweifel heißt das Motto also: Wer peinliche Momente beim Antrag vermeiden will, kauft den Verlobungsring lieber zu groß als zu klein.

Der unauffällige Transport des Verlobungsrings zum Ort des Antrags in einer Schatulle gestaltet sich oft kompliziert. Darum gilt es rechtzeitig zu überprüfen, ob der Ring unbemerkt mitgeführt werden kann. Eine verdächtige Ausbeulung in der Hosen- oder Hemdentasche sorgt für einen kräftigen Dämpfer bei der romantischen Überraschung.

Es empfiehlt sich, den Ring sicher, aber ohne voluminöse Verpackung, zu transportieren. Zu diesem Zweck legen wir für alle Kunden ein Samtsäckchen dem Verlobungsring bei. Damit lässt sich der Ring unauffällig transportieren.

Das große, stabile Etui ist trotzdem nützlich: darin kann die Partnerin nach dem Heiratsantrag den Ring sicher aufbewahren – falls sie ihn denn überhaupt jemals ablegen muss.

Vor dem Antrag schadet es nicht, das Verlobungsring-Wissen aufzufrischen. Das zeigt, dass Sie sich tief mit diesem Thema beschäftigt haben. Aus welcher Legierung besteht das Metall und warum genau dieser Edelstein? Die Geschichte, warum es genau dieser Ring geworden ist, findet jede Verlobte spannend.

Der Verlobungsring im Kurz-Check

  1. Ring lieber zu groß als zu klein kaufen
  2. Stellen Sie einen unauffälligen Transport sicher
  3. Frischen Sie Ihr Verlobungsring-Wissen auf
Die Verlobungsplanung Checkliste
Die Verlobungsplanung Checkliste

Der richtige Zeitpunkt

Achten Sie auf Ihr Gefühl und warten Sie mit dem Heiratsantrag auf den richtigen Augenblick.

Sie haben einen wunderschönen Tag und ein gutes Essen hinter sich, sind glücklich und fühlen sich Ihrer Partnerin gerade sehr nahe? Die Stimmung ist gut und Ihre Partnerin scheint sich wohlzufühlen?

Dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen! Bleiben Sie flexibel. Auch, wenn sich Ihre ursprünglichen Pläne ändern sollten.

Der Verlobungs-Zeitpunkt im Kurz-Check

  1. Achten Sie auf die Stimmung Ihrer Partnerin
  2. Bleiben Sie flexibel

Passende Worte finden

„Ein redlich Wort macht Eindruck.“ pflegte der kluge Dichter William Shakespeare zu sagen. Wenn es um tiefe Romantik geht, zählen wir den Schöpfer von Romeo und Julia definitiv als Experten. Auch wir empfehlen allen Männern, sich vor dem Antrag Gedanken darüber zu machen, was sie sagen möchten.

Bei den Verlobungs-Vorbereitungen darf das Verfassen einer kleinen Ansprache nicht fehlen. Diese sollte nicht zu lange sein – Ihre Partnerin wird schnell verstehen, worum es geht und darauf brennen, endlich Ja sagen zu können.

Die schönste Verlobungs-Ansprache ist persönlich, gefühlvoll und ehrlich. Der Tipp: Halten Sie Ihre Notizen bei Ihrem Antrag griffbereit in der Tasche. Das wird Ihnen Sicherheit geben. Bleiben Sie dabei Sie selbst: Es geht nicht darum, einen Rhetorik-Preis zu gewinnen.

Die Verlobungs-Rede im Kurz-Check

  1. Die Worte für den Antrag vorbereiten
  2. In der Kürze steckt die Würze
  3. Persönlich, gefühlvoll und ehrlich sein

Nicht gerade der große Redner? Dann lesen Sie unsere 6 Tipps für die richtigen Worte zur Verlobung.
 
 

Atmosphäre und Stimmung

Das A und O einer perfekten Verlobung ist die Atmosphäre. Für eine gute Stimmung vor und nach dem Antrag sorgen Sekt, Champagner oder Wein.

Ein echtes Muss, um auf eine gemeinsame Zukunft anzustoßen. Ein schönes Ambiente schafft ein Klassiker mit Leichtigkeit: Blumen.

Ein Heiratsantrag zuhause bietet den größten Freiraum bei der Ausgestaltung einer Verlobung. Dekoration wie Kerzen, Lichterketten, Pralinen und Rosenblättern zaubern im Nu eine romantische Atmosphäre für einen Antrag.

Aber denken Sie daran: Bleiben Sie authentisch. Es müssen nicht immer langstielige Rosen und belgische Pralinen sein. Vielleicht sind Sie der Sonnenblumen und Apfelstrudel Typ…?

Die Verlobungs-Atmosphäre im Kurz-Check

  1. Sekt oder Champagner kühl stellen
  2. Blumen besorgen
  3. Liebevolle Dekoration gestalten

Nach dem Antrag: Verlobung feiern

Nach dem glücklichen lang ersehnten „Ja, ich will!“ kommt im Kino der Cut – im echten Leben nicht. Es lohnt sich daher, sich ein paar Gedanken darüber zu machen, was nach einem Heiratsantrag geschieht.

Die Planung hängt natürlich ganz von der Art des Antrags ab. Bei einer Verlobung am Strand bietet es sich beispielsweise an, gemeinsam in die Fluten zu springen oder ein romantisches Dinner bei Sonnenuntergang zu genießen.

Immer eine gute Idee ist es, eine Kamera für hochwertige Bilder dabei zu haben. Über die Aufnahmen werden Sie sich noch Jahre später freuen!

Nach dem Antrag im Kurz-Check

  1. Ideen für Aktivitäten nach der Verlobung bereit halten
  2. Unbedingt eine gute Kamera mitnehmen

Mehr über Verlobung erfahren

Wir haben weitere interessante Infos zum Thema Verlobung für Sie! 12 Fakten, die Sie noch nicht kannten und Tipps für die perfekte Verlobung.

Telefonische Beratung
01 35 85 017

Jetzt anrufen